Unsere Kita Glücksallee

Unsere Kita – Der pädagogische Ansatz

Der pädagogische Ansatz

Die Kita Glücksallee arbeitet nach dem Situationsansatz. Das Ziel des Situationsansatzes ist, dass Kinder unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft dabei unterstützt werden ihre Lebenswelt zu verstehen. Zudem sollen sie diese selbstbestimmt, kompetent und verantwortungsvoll gestalten.

Einer der Schwerpunkte bei dem Situationsansatz ist die Partizipation. Es ist uns wichtig, dass die Kinder ihren Kitaalltag aktiv mitgestalten können. Schließlich verbringen die Kinder ein wichtiges Drittel ihres Tages bei uns in der Einrichtung. Durch das Einbeziehen werden die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein gestärkt. Die Kinder haben ein Recht darauf Ihre Meinung frei zu äußern..

Die Aufgabe des Pädagogen ist es, die Wünsche der Kinder aufzugreifen und die Angebote / Projekte nach dem Berliner Bildungsprogramm auszurichten. Neben dem Situationsansatz stehen für uns die Bewegung und die Vorschularbeit im Vordergrund. Für uns bilden die Vorschule und Bewegung eine optimale Grundlage für den Entwicklungsprozess eines Menschen. Kinder können sich ausprobieren und an Ihre Grenzen stoßen. Das Erkennen der eigenen Fähig- und Fertigkeiten fördert das Selbstbewusstsein. Sowohl Bewegung als auch Vorschularbeit für die Vorschüler, werden in die tägliche Arbeit integriert. Außerdem werden externe Anbieter wöchentlich in die Kita kommen.

Kita Glücksallee, Berlin-Karlshorst